Das Familienunternehmen Metzgereibedarf Erzgräber wurde 1948 vom Metzgermeister
Heinrich Erzgräber gegründet.Der damalige Fuhrpark bestand lediglich aus einem Motorrad
mit Gepäckträger.

Durch die Mithilfe seiner Frau Erna vergrößert sich das Unternehmen, anfangs der fünfziger Jahre
wird ein Automobil der Marke "Goliath" angeschafft.

Nach jahrelanger Mitarbeit übernimmt Michael, Heinrichs Sohn, 1980 das Geschäft.
Dank tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Ilona können sie das Sortiment
und den bestehenden Kundenkreis rasch erweitern.

Erfolgreich absolviert 2001 Ruben, Michaels Sohn, seinen Abschluß als Großhandelskaufmann
und wird ebenfalls, der Tradition nach, mit seiner Frau Daniela in der Firma tätig.

Stetig vergrößert sich das Unternehmen, zuletzt mit dem neuen Hallenausbau im Jahr 2010.